Frank Owen Gehry - USA
Vitra Design Museum
Charles-Eames-Str. 1, Weil am Rhein
1986 - 1989



Das Vitra Design Museum ist das erste Gebäude von Frank O. Gehry in Europa, und gleichzeitig handelt es sich um den zweiten Bau eines international angesehenen Architekten auf dem Firmengelände. Bereits zuvor war eine Fabrikationshalle nach dem Entwurf des britischen Architekten Nicholas Grimshaw erbaut worden, später entstanden zahlreiche weitere Bauwerke von bekannten Architekten. Ursprünglich beabsichtigte Rolf Fehlbaum, er Inhaber des Möbelproduzenten Vitra, das Design Museum für eine dauerhafte Ausstellung seiner Stuhl- und Möbelsammlung. Das Gebäude wurden schlussendlich aber für wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen konzipiert, mit dem Ziel die Bekanntheit von "Design" zu fördern. Das Vitra Design Museum umfasst vier Ausstellungsräume und einen Keller. Das Gebäude befindet sich zusammen mit dem ebenfalls von Gehry gestalteten Pförtnerhaus direkt am Hauptzugang zum Firmengelände. Der skulpturale Baukörper steht zwischen den Obstbäumen und zeigt sich nach Aussen als komplexe Volumetrie aus weissem Verputz und Titanzink. In dieser Form stellt das Gebäude eine Abkehr von den für Frank O. Gehry typischen Materialien dar. Direkt hinter dem Museum liegt zudem ein Produktions- und Verwaltungsgebäude, welches ebenfalls nach dem Entwurf von Frank O. Gehry erbaut wurde.

The Vitra Design Museum is the first building by Frank O. Gehry in Europe, while it is the second building by an internationally renowned architect on the Vitra premises. Previously a production hall was built according to the design of the British architect Nicholas Grimshaw. Later numerous other buildings by famous architects emerged. Originally Rolf Fehlbaum, the owner of the furniture producer Vitra,
intended the Design Museum to be for a permanent exhibition of his own chair and furniture collection. But ultimately the building was conceived and realized for temporary exhibitions and events, with the aim to promote awareness of 'design'. The Vitra Design Museum consists of four exhibition rooms and a cellar. The building is located at the main entrance to the Vitra premises, together with the gatehouse, also designed by Frank O. Gehry. The sculptural building is set on a lawn between fruit trees. The exterior appears as a complex volume made of white plaster and titanium zinc. In this respect, the building represents a departure from the materials typical for Frank O. Gehry. Directly behind the museum is a production and administration building, which was also built according to a design by Frank O. Gehry.